Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
cc60plus.mr

Windows 10

22. Januar 2015 , Geschrieben von Admin

Windows 10 - für Benutzer von Windows 7 und Windows 8.1 kostenlos

Am Mittwoch (21. Jan. 2015) teilte Microsoft mit, dass für Besitzer von Windows 7 und Windows 8.1 das Upgrade auf das neue Betriebssystem Windows 10 kostenlos sein wird. Das Angebot gilt für ein Jahr nach Veröffentlichung von WIN 10. Voraussichtlicher Start wurde nun für den Sommer 2015 terminiert.

Nutzer von Vista und XP müssen für den Umstieg zahlen. Preise für Win 10 hat Microsoft jedoch noch nicht genannt.

Wer schon mal einen Eindruck von Windows 10 bekommen möchte, hier einige Bilder des neuen Betriebssystems.

Wichtigste Neuheit: Das Startmenü ist wieder da. In der linken Spalte werden die installierten Programme, Bibliotheken und Systemeinstellungen angezeigt und die rechte Spalte dient zum Anzeigen der Lieblings-Apps.

Wichtigste Neuheit: Das Startmenü ist wieder da. In der linken Spalte werden die installierten Programme, Bibliotheken und Systemeinstellungen angezeigt und die rechte Spalte dient zum Anzeigen der Lieblings-Apps.

Ebenfalls im Startmenü lassen sich alle installierten Apps anzeigen.

Ebenfalls im Startmenü lassen sich alle installierten Apps anzeigen.

Auch das Abmelden oder Sperren des Rechners ist über das Menü möglich

Auch das Abmelden oder Sperren des Rechners ist über das Menü möglich

Endlich wieder etwas bequemer: Der Computer kann über das Startmenü herunter gefahren werden.

Endlich wieder etwas bequemer: Der Computer kann über das Startmenü herunter gefahren werden.

Der Dateiexplorer wurde etwas überarbeitet und zeigt sich mit neuen Symbolen.

Der Dateiexplorer wurde etwas überarbeitet und zeigt sich mit neuen Symbolen.

Apps starten (im Gegensatz zu Win 8.1) auf dem Desktop. Vorteil - die Taskleiste bleibt weiter sichtbar und lässt einen  schnellen Wechsel zu geöffneten Anwendungen zu.

Apps starten (im Gegensatz zu Win 8.1) auf dem Desktop. Vorteil - die Taskleiste bleibt weiter sichtbar und lässt einen schnellen Wechsel zu geöffneten Anwendungen zu.

Wer die Kacheloberfläche von Windows 8 oder 8.1 vermisst, braucht nur in den Einstellungen den Start des Startmenüs verhindern.

Wer die Kacheloberfläche von Windows 8 oder 8.1 vermisst, braucht nur in den Einstellungen den Start des Startmenüs verhindern.

© W. Schwitalla
Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

seo Agentur 02/23/2015 16:36

Das nenne ich Kundenbinden!